Pressemeldung VT500WATER

Voice Technologies stellt das beliebte Lavalier-Mikrofon VT500 in einer wasserdichten Version vor:

veröffentlicht: September 2011

Voice Technologies hat das VT500WATER auf Basis des beliebten Miniatur-Lavaliermikrofons VT500 entwickelt. Durch eine spezielle Behandlung der Spritzguss-Komponenten konnte die Wasserdichtigkeit deutlich erhöht werden: Mit der IPX7-Zertifizierung, der zweithöchsten Klassifizierung nach DIN EN 60529, kann sich das Mikrofon sogar zeitweilig komplett im Wasser befinden, ohne Schaden zu nehmen. Um im harten Produktionsalltag zu bestehen, setzt das Zürcher Unternehmen auf einen besonders soliden Kunststoff. Neben den klassischen Anwendungen im Broadcast- und Livebereich ist das VT500WATER besonders für den Einsatz im Sportsegment geeignet: z.B. konnte es seine  exzellente Sprachqualität trotz widrigster Bedingungen unter Beweis stellen  auf den 'America’s Cup World Series AC45 wing-sailed' Katamaranen.

Klangliche Basis für das VT500WATER ist das beliebte VT500 Miniatur-Lavaliermikrofon. Mit einer Übertragung von 40 Hz bis 20 kHz ist eine vollständige Abbildung des relevanten Frequenzspektrums möglich. Durch die leichte Akzentuierung der Sprachfrequenzen wird eine originalgetreue, präsente Stimmwiedergabe erreicht. Das geringe Eigenrauschen trägt zudem zur exzellenten Klangqualität bei. Dank des besonders flexiblen Kabels mit 1,5 Metern Länge und 1,5 Millimeter Durchmesser werden Hantierungsgeräusche effektiv verringert.

Neben der wasserdichten Transportbox befinden sich ein professioneller Windschutz sowie drei Befestigungs-Clips (Alligator, Tie Tac und Dracula) im Lieferumfang des VT500WATER. Eine Halterung aus weichem, hautfreundlichen Kunststoff ermöglicht zudem die Befestigung direkt am Körper (unter den Kleidern).